Interview mit Martina Frank

von und mit Ira Hauptmann
online ab Mittwoch, 18. Oktober 20:00

 "Wir müssen unsere Mutter ganz nehmen, wollen wir als Frauen unsere Weiblichkeit leben"

Wenn Dir das Video gefallen hat, so teile den Kongress in Deinem sozialen Netzwerk,
so dass möglichst viele davon profitieren.

11 Kommentare

  • Bernadette

    Danke Martina für deine sorgfältige und kraftvolle Arbeit!
    Ich bin durch dich an mein Zwillingsthema gekommen!

  • Erika Knebel

    Wieder ein wunderbarer Beitrag zum besseren Verstehen und bewusst machen des Lebens wie es wirklich ist.
    Es ist soviel Weisheit und Geborgenheit darin. Das ist für mich Erkennen von tiefstem Lebennsinn im Gottvertrauen. Dass Geschenk ist mehr Lebensfreude.
    Vielen lieben Dank
    an Frau Ira und Frau Martina

  • Elisabeth

    Danke euch beiden,

    es war sehr schön und wohltuend euch beiden zuzuhören.

    Alles Liebe
    Elisabeth

  • Wunderbar. Nochmals Danke. „Die Urkraft ist immer die Liebe.“
    Ja, so ist es. Ich finde es so schön, dass auch dieses Interview – wie bis jetzt der ganze Kongress auf das Heilsame, das Neue, die Kraft, die Liebe ausgerichtet ist. Die Kraft der erlösten Verbindung.
    Ich hoffe, dass ganz viele Menschen berührt werden und den Mut finden, sich auf den Weg zu ihrem erlösten Selbst und der erlösten Verbindung – zu ihrem Zwilling, zu ihrer Mutter, zu ihrem Vater,zu ihren Ahnen… zu machen.

  • Sabine

    Danke Martina ,deines wunderschönen Lächeln deines Herzens deiner Fröhlichkeit in deiner Weiblichkeit .
    Es berührt mich im Herzen . Danke deines so seins.

  • Maggie

    Liebe Martina, liebe Ira,
    dieses Interview öffnet mein Herz komplett – auch ich habe keine Kinder — meine Kinder sind Tausende von Studierende, die ich begleiten und unterrichten durfte. Der Zwilling – so habe ich geglaubt – hat zuviel Loyalität von mir abverlangt. Und ich traue mich nun nach meiner Ablösung von meinem Zwilling wohl auch mehr, in meine innere Kraft zu gehen, so wie Martina dies durch ihre Erfahrungen in Brasilien gemacht hat. Danke, danke, danke! So berührend, diese Interviews!

  • Herzlichen Dank liebe Martina!
    Ohh! Was für ein berührendes, herzerwärmendes und nährendes Interview-Gespräch. Was mich tief berührt hat, war die Stelle, an der du die Mütter – alle Mütter – geehrt und deren lebenswichtige Arbeit hervorgehoben und gewürdigt hast, auch wenn sie in dieser Welt nicht immer gesehen wird. Und insbesondere diese eine Mutter mit den Zwillingen. Ich habe selber eine Mutter, die Zwillinge geboren hat. Ich bin einer davon – juhuu – und die Verbindung zu meiner lebenden Zwillingsschwester wurde durch all die herausfordernden Prozesse, die wir gemeinsam gemeistert haben (gemeinsam einander an der Seite) tiefer, reifer und liebevoll-wertvoll veredelt!
    Und dann: War auch sehr interessant, und für mein sensitives Gehör klar fühl- und hörbar, diese eine Botschaft, weshalb dein Kinderwunsch im herkömmlichen Sinne bis heute nicht erfüllt wurde. Ich erlaube mir dieser inneren Stimme hier Raum zu geben – sinngemäss ertönte sie fein und klar aus dem Hintergrund :
    Du bist die Mutter vieler Kinder. Wenn du nur ein eigenes Kind hättest, könntest du dich nicht um uns alle (die Menschheit/viele Kinder dieser Welt durch dein Wirken/Auftrag) kümmern.
    DU BIST DIE MUTTER VIELER KINDER!
    Herzliche Grüsse, Sabrina

  • Michaela Baunach

    Liebe Ira, Liebe Martina
    Einfach nur schön, euch zu sehen und zu hören…
    Fühle mich euch ganz nah – und meinem Zwilling auch… :o)
    Von Herzen
    Michaela

  • Anna Hubrich

    Danke Euch beiden für den Herzraum der in diesem Gespräch so fühlbar war.
    Was bei mir „hängenblieb“ ist das tiefe Gefühl: Ja ich nehme alles, ganz, und gehe hinein in diese Räume des Nicht Wissens, wissend das alles da ist, eine Kraft und ein Feld der Liebe das für uns sorgt.
    Das kam für mich sehr stark durch in diesem Interview!
    Ich verneige mich,
    Anna

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

 

Martina Frank

Martina Frank ist Schoßraum®-Prozessbegleiterin, Erwachsenenbildnerin, Sozialpädagogin & Ritualbegleiterin.

In ihrer Praxis in Weggis/ Schweiz begleitet sie Frauen auf dem Weg der eigenen Weiblichkeit und gibt das Frauenjahrestraining:
"In meiner SchossKraft zu Hause sein".

Im Interview spricht sie von der Bedeutung der Beziehung zur eigenen Mutter, der Tatsache von Kinderlosigkeit und dem Blickwinkel auf Projekt-Kindern als einer gleichermaßen wichtigen Form mütterliche Energie in die Welt einfließen zu lassen. In ihrem Fall ist das ihr Projektkind Casa do Amor, welches sie in Brasilien gegründet hat. Doch um in dieser Welt zu wirken, braucht es auch eine Balance aus männlicher & weiblicher Energie in uns. Oft etwas, was durch den Zwillingsverlust in uns aus dem Ungleichgewicht gekommen ist.

Eine von Martina`s Stärken ist Menschen darin zu begleiten ihre Spur zu finden. Z.B. im Kurs

"Deiner Vision folgen..."Entwickle dein Potential und manifestiere deinen authentischen Lebensausdruck

Martina arbeitet übrigens auch mit Männern und Paaren.

http://www.innerlove.ch

Du möchtest Zugang zu allen Experten-Interviews?

Sichere Dir das Der Verlorene Zwilling-Kongress-Komplettpaket. Mit exklusivem Bonusmaterial der ExpertInnen.

Diese Abbildung ist nur symbolhaft. Das Produkt ist digital!